3. Gebot: Reden ist Silber, Schweigen ist Blei.

Sobald eine Idee halbwegs erklärbar ist (das kann auch rein verbal sein), muss sie erzählt werden. Erstens schärft es die Idee, wenn sie formuliert werden muss. Zweitens dickt sie sich mit Ideen von anderen an. Eine Vision entsteht zwar in einem Kopf. Sie wird aber erst durch viele Köpfe zu einem Produkt.

Erstmal Schnauze halten.

Es gibt kein „zusammen“ beim Denken. Gedanken keimen in einem Hirn und da müssen sie auch erstmal wachsen, ohne dass andere ständig dazwischendenken. Ja, ja, Brainstormings. Nice. Und jetzt Ruhe.

Rumrennen und reden.

Auf keinen Fall wird aber das halbe Fachkonzept durchgeackert, geheim gehalten und nur auf Nachfragen werden bange die Wireframes hochgeladen. Kein Wunder, dass Kritik dann schmerzt. So viel Arbeit steckt ja schon in dieser lauwarmen Lösung.

Die Mission des Konzeptioners: Andere mit seinen ersten Kritzeleien und Notizen überfallen, sie zum Zuhören zwingen und dann sich selbst zum Zuhören zwingen. Dabei sollte der erste Schritt horizontal sein – ein anderer Konzeptioner. Das geschieht aus Rücksicht auf die anderen Gewerke, dann werden sie nicht mit halbgarem Gemüse beworfen. Nach diesem ersten Shootout müssen aber die anderen involviert werden und zwar so früh es nur geht. Designer und Entwickler sollten jetzt schon ihre Ideen zur Umsetzung beisteuern, es wird das Produkt immer besser werden lassen.

Vertrau nicht der Idee.

Wir vertrauen stattdessen der Ideenkraft, denn die Phantasie hat unendlich Munition (wie nachgeladen wird, dazu mehr in Gebot 4). Wenn eine Idee einfach nicht gut genug ist, nicht verteidigt werden kann, nicht verbessert, also einfach nicht gerettet, dann weg damit. Das tut nicht weh. Die nächste Idee ist dran. Deshalb haben wir auch keine Angst beim Ausposaunen von Ideen.

Wieso auch? Als Gesetzloser muss man auf Feedback nicht hören. Kritik kann eine Vision zu früh verurteilen. Lob ist fast noch gefährlicher. Alle sind sich einig: Das ist doch ein vernünfiger Ansatz! Aber ein komisches Bauchgefühl bleibt? Dann hat der Bauch Recht, nicht die Herde.